Neulich hatte ich eine spannende Unterhaltung mit drei sehr besonderen Menschen, die auch gleichzeitig als Coaches tätig sind. 

Während unseres Gesprächs ging es auch um das Thema Content erstellen. Brigitte, Christine und Manja fragten dann, wie sie schnell auf starke und relevante Themen für ihren Content kommen können.

More...

WIE DU SCHNELL RELEVANTE THEMEN FÜR DEINEN CONTENT FINDEST UND ZUSAMMENSTELLST!

Content, also zum Beispiel deine Blogartikel, deine Youtube Videos oder deine Posts auf LinkedIn oder Facebook, muss nicht immer eine klare Aussage treffen oder ein Problem deiner Leser oder Kunden ansprechen.

Oder doch?

Wenn Du wirklich einen bleibenden Eindruck bei deinem Publikum hinterlassen willst, beziehungsweise nur den geringsten Haus von Unterstützung oder Hilfe geben willst, dann muss dein Content absolut relevant sein!

Und hier ist auch das Stichwort: Relevanz

Los gehts.....

Wie "findest" Du relevante Themen für deine Zielgruppe?

Lass mich das ganze etwas vereinfacht angehen.

1. Schaue dir deinen "Coaching Prozess" oder deine Vorgehensweise an

Du hast eigentlich schon die Antwort auf die Frage, "wo finde ich relevante Themen und Geschichten für meinen Content?". 

Und zwar direkt vor deiner Nase! Dein Coaching Programm, dein Trainingsaufbau, deine Vorgehensweise, die einzelnen Schritte, die Du in der Arbeit mit deinen Kunden gehst, enthalten alle Ideen, die Du nun für eine lange Liste an Themen zusammenstellen willst.

Im Blue Sky Programm mit meinen Kunden erstellen wir am Anfang gemeinsam eine klare Übersicht deines Coachings oder Trainings - wir nennen es deinen "Einzigartigen Prozess".

Im gleichen Atemzug schauen wir uns an, welche Themen beschäftigen deine Zielgruppen (=Kunden). Also welche Bedürfnisse, Wünsche, Ziele oder Sorgen, Probleme, Herausforderungen oder Stolpersteine haben sie. Das nennen wir die "Heißen Themen" deiner Zielgruppe.

Ein höchst effektives Coaching- oder Trainingsprogramm führt deine Zielgruppe in deiner Vorgehensweise durch genau diese Heißen Themen.

Was lernen wir daraus? Aller Content beziehungsweise die Ideen für Themen und Content liegt schon in deiner täglichen Arbeit verborgen.

Jetzt musst Du es nur noch rausholen.

Schreibe dir nun  eine kleine Liste an den Schritten und Themen, die Du mit deinen Kunden durchläufst auf ein Blatt Papier.

2. Nutze ein paar praktische "Formate" oder Kategorien, mit welchen Du deinen Content darstellen kannst

Du willst nun etwas Abwechslung in den Aufbau und die Darstellung deines Contents bringen. Eine Möglichkeit die bei meinen Coaching Kunden super gut funktioniert ist in der Themen Matrix© (siehe Video) abgebildet.

Nachdem Du in den Spalten deine Themen beziehungsweise die Heißen Themen deiner Kunden aufgelistet hast, wollen wir uns nun verschiedene Formate oder Kategorien an Content ausdenken. In der Themen matrix© findest Du genügend Vorgaben, die dich weiter bringen.

In den Zeilen listen wir zum Beispiel folgendes auf:

  • Q&A, was für Frage & Antwort steht
  • How To, was für eine Art Schritt-für-Schritt Anleitung steht
  • Fallstudie, was für ein Fallbeispiel einer Kundin oder eines Kunden steht
  • Events/Seminar, was stellvertretend für jegliche Form der Veranstaltung steht
  • Model/Konzept, was für eine vereinfachte Darstellung einer Sache steht
  • usw., hier aber nur ein paar Beispiele...

3. Fülle deine Themen Matrix© aus

Nachdem Du nun in den Spalten die Schritte oder Heißen Themen stehen hast, und in den Zeilen die Kategorien stehen, kannst Du jetzt die freien Felder der Themen Matrix© ausfüllen.

Hier ein Beispiel:

Nehmen wir an, Du bist Beziehungs-Coach.

Wenn Schritt 3 (Spalte 3) deines Coaching Programms wäre, dass Du deinem Kunden oder deiner Kundin verhilfst, wie man in einer Beziehung mehr Freiräume oder Zeit für gemeinsame Aktivitäten einbaut, dann könnte in der Zeile G (Events/Seminar) stehen, wie Du auf einem kürzlich gehaltenen Workshop von einer Übung erzählt hast, die Paaren hilft "Date Nights" zu planen und einzuhalten, um mehr gemeinsame und zweisame Zeit zu verbringen. Und wie Du diese Übung den Teilnehmern im Detail beigebracht hast.

Schon hast Du ein Thema.

Die Übung oder Herangehensweise kannst Du in einem 5 minütigen Video oder in einem Blockartikel zusammenfassend erklären. 

Du hast nun Material für einen Artikel, für ein Youtube Video, oder für einen Post auf LinkedIn, oder ein Facebook Live!

In dem Video oder Artikel erzählst Du nun von deinem Event, von der Übung, und wie deine Kunden in deinem "Coaching-Programm" (hier steht der Name deines Coachings!) entsprechende Erfolge damit haben.

Du zeigst:

  1. Mehrwert
  2. erzählst von deinem Event und
  3. nennst dein Coaching Programm

und alles ohne "pushy" oder zu verkäuferisch rüber zu kommen!

Mit der Themen Matrix© in wenigen Minuten relevante Content Themen zusammenstellen!

Klicken um zu Tweeten

Du bist dran!

Wie sieht deine Themen Matrix© aus? Investiere nun 10-15 Minuten und überlege dir mindestens 9 Themen, die Du mit Hilfe der Themen Matrix© auflisten kannst.

-Sebastian

P.S. Wann immer Du bereit bist, hier sind 4 Wege, wie ich dir helfen kann dein Coaching- oder Training-Business nach deinen Wünschen nach Vorne zu bringen:

1. Trete meiner exklusiven Gruppe an Coaches & Trainern bei, die ebenfalls wie Du ihr Business aufbauen und skalieren wollen. Hier geht's zur Facebook Gruppe, wo Coaches lernen, wie sie mehr Einfluss, Zeit und Freiheit erreichen können: bitte hier klicken

2. Kostenloses Powergespräch (eine Art Orientierungsgespräch) mit mir
Erzähle mir, was deine Ziele für dein Coaching-Business sind und wir überlegen gemeinsam, wie wir dies umsetzen können.
Hier kannst Du ein Gespräch mit mir vereinbaren < Link klicken

3. Trete meinem 'Implementierungs-Programm' bei
Ich stelle in diesem Monat eine weitere Case Study Gruppe für mein 'Superhelden Funnel System und Implementierungs-Programm' zusammen... Details erhältst Du hier.
Falls Du Interesse hast, mit mir an deiner Kundengewinnung zu arbeiten und Prozesse in deinem Business automatisieren willst, schreibe mir einfach eine Email mit "Case Study" in der Betreffzeile. (Dieses Coaching Programm gibt dir alle Werkzeuge an die Hand und betreut dich, wenn Du einen monatlichen Umsatz von 10.000 € erreichen willst.)

4. Arbeite mit mir 1zu1
Falls Du direkt und 1zu1 mit mir arbeiten willst und 2018 in deinem Coaching Business einen grossen Sprung (z.B. von 5-stelligen Umsätzen auf 6-stellige Umsätze kommen, deinen Zeitaufwand reduzieren und gleich verdienen, etc.) machen willst, dann antworte hier direkt mir "1zu1" im Betreff und erzähle mir ein wenig von deinem Business und woran Du arbeiten möchtest.

Sebastian: Autor Superhelden-Methode

Sebastian Schlenker, Gründer Superhelden Methode

"Ich helfe Coaches und Trainern ihre Superkräfte weiter zu entwickeln und so richtig zum Tragen und ihr Business zum Fliegen zu bringen. 
Die Superhelden Methode und meine Erfahrung helfen mir dabei."

Hier kannst Du einen Kommentar hinterlassen 0 Kommentar(e)

Dein Kommentar: